Archiv 2013

 

 

MinT-Projekt – Mädchen in technischen Berufen

Quelle: intern, Dezember 2013MinT

9 Mädchen der Friedensschule bekommen einen Einblick in technische Berufe.

Die Mädchen durften einen Tag in den Bereichen Beschichtung, Instandhaltung, Vorfertigung und Vorrichtungsbau mitarbeiten. Sie fertigten u.a. Handyhalter, die ebenfalls eigenständig beschichtet wurden. Die Mädchen waren begeistert und die eine oder andere entwickelte Interesse an einer technischen Ausbildung. Ein großes Dankeschön an alle Mitarbeiter, die die Mädchen an diesem Tag begleitet haben.




 

 


Finale des StaplerCups

Quelle: intern, September 2013staplercup201309

Andrej Beimler auf Platz 25 der besten Staplerfahrer Deutschlands

Andrej Beimler (s. Bild) hat sich am 20.09.2013 im Finale des StaplerCups in Aschaffenburg einen hervorragenden 25. Platz aus über 2000 Teilnehmern gesichert. Damit gehört er zur deutschen Staplerfahrer Elite. Nach spannenden Wettkämpfen konnte der Abend gemütlich ausklingen.

 

 

 


 

„KRONE KICKT!" – Fußballcup 2013

Quelle: intern, September 2013fussballcup2013

Zusammen mit 24 weiteren Mannschaften nahmen unsere Kollegen im September 2013 am ersten firmeninternen Fußballcup der KRONE-Gruppe in Werlte teil.
Wir gratulieren allen Spielern zum Erreichen des Viertelfinales.

Und das Wichtigste:
Alle hatten Spaß, niemand wurde verletzt und unsere Unternehmensfamilie ist sportlich und persönlich wieder ein Stück weiter zusammen gewachsen.

 

 


 

650-Jahrfeier der Stadt Lübtheen

Quelle: intern, August 2013650jahrfeier03

Am 24. August 2013 fand in Lübtheen im Rahmen der 650-Jahrfeier ein großer Festumzug statt, dessen Startpunkt die BRÜGGEN Fahrzeugwerk & Service GmbH war.

850 Beteiligte nahmen an diesem Umzug teil. BRÜGGEN gratulierte der Stadt Lübtheen zu ihrem Jubiläum mit einem Trailer, der den Gästen der Stadt mit vielen historischen Bildern einen Einblick in die Entwicklung des Fahrzeugwerkes gewährte. Viele Lübtheener Bürger freuten sich über die gelungene Aufbereitung der langen Fahrzeugbautradition in ihrer Heimatstadt.

Hier noch einige Eindrücke:

650jahrfeier01

 650jahrfeier02


 

Wir begrüßen 7 neue Auszubildende

Quelle: intern, August 2013azubis2013

Wir wünschen unseren neuen Auszubildenden viel Erfolg und Spaß!

Am 1. August 2013 begannen sieben junge Menschen ihre Ausbildung in unserem Werk. In den kommenden drei Jahren werden sie in den Berufen Industriekaufmann/-frau, Mechatroniker, Konstruktionsmechaniker und Fachkraft für Lagerlogistik ausgebildet.

Unsere Berufseinsteiger erwartet eine lehrreiche und umfassende Ausbildung, in der sie verschiedene Abteilungen durchlaufen, interne und externe Schulungen erhalten, viele praktische Erfahrungen sammeln und stets von den Ausbildern individuell betreut werden.

"Wir möchten den jungen Menschen aus unserer Region eine fundierte Ausbildung bieten und Ihnen damit den Grundstein für eine gute berufliche Zukunft legen." (Zitat Geschäftsführer Christian Saßmannshausen).

Unser Foto zeigt (v.l.) Pascal Schlensog und Kevin Kräuter (Azubi Konstruktionsmechaniker), Benjamin Nerling (Azubi Industriekaufmann), Nico Saß (Azubi Fachkraft Lagerlogistik), Fabian Hillmer und Maik Wölk (Azubi Mechatroniker), Sabrina Rotte (Azubi Industriekauffrau), Nicole Laudy-Zabel (Personalwesen) und Tino Blättrich (Ausbildungsbeauftragter).

 


 

Herzlich Willkommen im Brüggen-Team!

Quelle: intern, August 2013Azubis 2013

16 neue Azubis im August gestartet

Wir freuen uns, dass wir am 05.08.2013 16 neue Auszubildende begrüßen durften. Erstmalig konnten wir zwei weibliche Azubis für den gewerblichen Bereich gewinnen. An den ersten zwei Arbeitstagen lernten sie das Unternehmen kennen.

Die einzelnen Abteilungen stellten sich vor und wichtige Verhaltensweisen und Vorschriften wurden erläutert. Bei einem gemeinsamen Frühstück und Mittagsessen gab es Zeit, sich untereinander auszutauschen und kennenzulernen. Wir wünschen allen Azubis einen gelungenen Start und eine erfolgreiche Ausbildung! Das Bild zeigt alle Neulinge.

 


 

Stapler Cup 2013staplercup201301

Quelle: intern, Juni 2013

Brüggen Logistik erfolgreich beim Stapler Cup in Bremen

10 Mitarbeiter der Logistik haben sich mit ihrem Abteilungsleiter Heinz Mödden am 15.06.2013 auf den Weg nach Bremen gemacht, um am Regionalentscheid des Stapler Cup´s 2013 in Bremen teilzunehmen.

Nach spannenden Wettkämpfen gab es bei der Siegerehrung einige Überraschungen. Zum Rookie of the Year wurde Andre Beimler gekürt. Kurz darauf wurde mit einem 2. Platz in der Teamwertung ein weiterer Preis an die Brüggen Logistik vergebenstaplercup201302

Jetzt war die Erwartungshaltung an die Einzelwertung bei allen Beteiligten sehr hoch. Danny Pethan konnte einen hervorragenden 4. Platz verbuchen. Der beste Fahrer, wie im Vorjahr, war Andre Beimler (siehe Foto) der den 2. Platz machte und sich somit für den Bundesentscheid im September in Aschaffenburg qualifizieren konnte. Diese hervorragende Leistung wurde im Anschluss ausgiebig gefeiert.

 

 

 

 


 

BRÜGGEN überrascht Kindergärten

Quelle: intern, Juni 2013kindergarten

Zum Kindertag am 1. Juni 2013 konnten wir zwei Kindergärten in unserer Region mit einer besonderen Spende überraschen.

In unserem Werk in Herzlake haben Auszubildende in einem Projekt unter Leitung von Dieter Burs Bollerwagen gebaut, in denen je 6 – 8 Kinder Platz finden.

Die Freude bei Erzieherinnen und Kindern war groß, als die Präsente im Rahmen der Kinderfeste übergeben wurden. Mit den Wagen wird jetzt regelmäßig spazieren gegangen.

Wir bedanken uns recht herzlich bei Dieter Burs und seinen Auszubildenden für die gute Zusammenarbeit und Unterstützung!

Hier finden Sie zwei Zeitungsartikel zu der Übergabe:
Link 1
Link 2

 


 

Erfolgreich die Ausbildung beendet

Quelle: intern, Juni 2013pflughaupt

Wir gratulieren unserem Industriekaufmann Martin Pflughaupt

Martin Pflughaupt hat am 25. Juni 2013 seine mündliche Prüfung vor der IHK zu Schwerin bestanden und damit seine Ausbildung zum Industriekaufmann bei der BRÜGGEN Fahrzeugwerk & Service GmbH erfolgreich abgeschlossen. Seit dem 26. Juni 2013 ist er nun als Disponent in unserem Werk Lübtheen tätig.


Unser Foto zeigt (v.l.) Nicole Laudy-Zabel (Personalwesen), Christian Saßmannshausen (Geschäftsführer), Martin Pflughaupt und Tino Blättrich (Ausbildungsbeauftragter).

 


 

BRÜGGEN veranstaltet Fußballturnier

Quelle: intern, Juni 2013turnier05

„Am 1. Juni 2013 fand in Lübtheen unser jährliches Fußballturnier statt.

Ein „internationales Freundschaftsspiel“ sollte es werden und das wurde es auch! Bei gutem Wetter und bester Stimmung gaben insgesamt 5 Mannschaften ihr Bestes auf dem Fußballfeld. Auch für das leibliche Wohl wurde in diesem Jahr „international“ gesorgt.

Zur Siegerehrung wurde durch unseren Geschäftsführer, Herrn Saßmannshausen, und die Bürgermeisterin der Stadt Lübtheen, Frau Lindenau, ein Pokal an die Gewinnermannschaft TNS überreicht.

 


 

BRÜGGEN – Bollerwagen

Quelle: intern, Mai 2013 bollerwagen01

Leuchtende Kinderaugen in Haselünne und Lähden.

Am 03.05.2013 konnten wir die Krippen-Gruppen der Kindergärten in Haselünne und Lähden mit der Übergabe eigens erstellter Bollerwagen glücklich machen. Nach monatelanger Planungs- und Bauzeit wurden die Bollerwagen durch die Auszubildenden Marvin Meemann (s. Foto links) und Johannes Benten (s. Foto rechts) übergeben. Unter der Leitung von Dieter Burs haben sie die Bollerwagen, im Rahmen eines Projektes, gebaut.

Die Mädchen und Jungen der Kindertagesstätten freuten sich über die bunt geschmückten, neuen Fahrzeuge und nutzten die Bollerwagen sofort für eine kleine Spritztour.

bollerwagen03

  bollerwagen02


 

Hasetal-Marathon 2013

Quelle: intern, Juni 2013hasetal06

Brüggen Laufteam nimmt am Hasetal-Marathon 2013 teil

Es ist geschafft: In diesem Jahr wurde zum ersten Mal der Hasetal-Marathon in der Kategorie "Firmenstaffel" ausgetragen. Die Marathonstrecke von 42,2 Km war mit 4 Läufern bei angenehmer Temperatur, Sonnenschein und guter Stimmung an der Laufstrecke zu bewältigen.

Das Laufteam Brüggen hat einen hervorragenden 7. Platz von 32 Firmenstaffeln erreicht und somit wieder einmal Stärke bewiesen. Auch alle unsere 10 Km Läufer(innen) waren erfolgreich und haben Ihr Ziel erreicht. Die Motivation für 2014: Einen der ersten Plätze in der Firmenstaffel zu belegen.

 hasetal00

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Jetzt im Ruhestand

Quelle: intern, Juni 2013ruhestandwerfel

Verabschiedung von Helmut Werfel

Unser langjähriger Mitarbeiter Helmut Werfel wurde nach 15-jähriger Betriebszugehörigkeit am 13.06.2013 im Rahmen einer Feierstunde in den Ruhestand verabschiedet. Helmut Werfel war als Schweißer und Schlosser in unserem Unternehmen beschäftigt.



 

 

 


 

Laufteam Brüggen holt drei Pokale

Quelle: intern, April 2013laufteam2013 01

Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch an alle Läufer!!

Bei kühlen Temperaturen und trockenem Wetter fand am Samstag, den 27. April 2013 der 4. Branchenlauf für das Transport- und Logistikgewerbe in Werlte bei der Fa. Krone statt.

Durch eine hervorragende Organisation wurde das Event für alle beteiligten ein besonderes Erlebnis. Das "Laufteam BRÜGGEN" hat mit 8 Läufern die wunderschöne, aber anspruchsvolle 10 Km Strecke rund um das Schloss Clemenswerth in Sögel erfolgreich gemeistert und einige Wertungssiege erzielt:

 

3.Platz in der Teamwertung – Thomas Rolfes
Stefan Eveslage
Sascha Kwiecinski
2. Platz Männer 10 Km unter 45 Jahre – Thomas Rolfes
1. Platz Frauen 10 Km unter 45 Jahre Andrea Zeis

 




laufteam2013 02
Jetzt heißt es wieder "nach dem Lauf ist vor dem Lauf". Es wurde angekündigt, dass Fa. Krone auch im nächsten Jahr das Lauf-Event (Bambini-Lauf, 5 Km, 10 Km) wiederholen wird. Hier heißt es also genauso erfolgreich zu starten, wie in diesem Jahr.

Am 29.06.2013 findet der jährliche Hasetal-Marathon in Löningen statt, bei dem das "Laufteam BRÜGGEN" bereits mit 10 Läufern gemeldet ist. Strecken: Schülerlauf, 10 Km, Halbmarathon, Marathon und Marathon als 4er Staffel.




laufteam2013 00
































 

Lehrer der Grund-und Hauptschule Holte zu Besuch bei Brüggen

Quelle: intern, Februar 2013lehrerkonferenz

Beeindruckt von der Vielfalt an Ausbildungsberufen und der Größe des Unternehmens

Im Rahmen einer Lehrerkonferenz besuchten Lehrerinnen und Lehrer der Grund-und Hauptschule Holte am Montag, den 25.02.2013 die Firma Brüggen. Nachdem Herr Jens Ficker, Geschäftsführer der Fa. Brüggen alle recht herzlich begrüßte, wurden das Unternehmen und die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten vorgestellt. Bei Kaffee und Kuchen wurde anschließend über die Zusammenarbeit von Schulen und Unternehmen diskutiert. Insbesondere wurden dabei Arbeitsweisen und Methoden sowohl seitens der Schule als auch seitens des Unternehmens dargestellt.

Abgerundet wurde die Konferenz durch eine gemeinsame Betriebsbesichtigung, bei der die Lehrer das Unternehmen und die Produktionsprozesse besser kennenlernen konnten.


 

 

Brüggen Fußballmannschaft nimmt am AOK-Firmencup teil

Quelle: intern, Februar 2013

Ein guter 10. Platz wurde am Ende erreicht.

Erstmalig nahm die Brüggen GmbH am AOK-Firmencup in der in der Soccerhalle Emsland in Dörpen teil.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ist Brüggen in der Vorrunde am 02.Februar 2013 verdient Gruppendritter geworden. Erleichtert und abgekämpft wurde der Finaleinzug bejubelt. Die selbstgesetzten Ziele wurden zu 100% erreicht und umgesetzt.„Wir wollten am Finaltag dabei sein, keine Verletzungen mitbringen, Spaß haben, uns als Mannschaft geschlossen präsentieren und die Firma BRÜGGEN würdig vertreten“ so der Trainer Udo Perk.
Der Finaltag fand am Samstag, den 09. Februar 2013 statt. Hier konnte der Firmencup mit einem guten 10. Platz beendet werden.

Die Zwischenrunde am Finaltag war aufgeteilt in je 2x Gruppensieger, 2x Gruppenzweite und 2x Gruppendritte aus den Vorrunden. Die Gruppe von Brüggen war, wie die anderen Gruppen auch, demnach mit ausgezeichneten Hallenspielern/Mannschaften bestückt. Dennoch holte Brüggen aus 5 Spielen 9 Punkte und wurde Gruppendritter, was haargenau nicht reichte um ins Viertelfinale einzuziehen.

Gemessen an den Möglichkeiten war am Ende für Brüggen einfach nicht mehr drin. Andere Teams, verstärkt durch Gastspieler und Spielern aus höherklassigen Vereinen, machten das Ding dann unter sich aus. Die Wavin GmbH (Twist) belegte den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg.

„Als Fazit bleibt für uns am Ende, dass wir viel Spaß hatten, jederzeit fair aufgetreten sind und Luft nach oben haben für neue Ziele beim AOK-Firmencup 2014“, kommentierte Udo Perk abschließend.
Weitere Informationen und Berichte zum AOK-Firmencup finden Sie unter: Firmencup2013




 

Fünf weitere Gütesiegel für Familienfreundlichkeit.
Inzwischen 42 emsländische Unternehmen zertifiziert

Quelle:  Pressemitteilung – Emsländische Stiftung Beruf und Familie, Meppen, 7. März 2013.

Wie kann ich meine betriebsinternen Strukturen so verbessern, dass sie optimal mit den familiären Belangen meiner Mitarbeiter zu vereinbaren sind?

E

Diese übergeordnete Frage haben sich nun fünf weitere Arbeitgeber im Emsland gestellt – und mit ihren individuellen Lösungsansätzen das „Emsländische Gütesiegel für Familienfreundlichkeit“ erworben. „Um heute als attraktiver Arbeitnehmer wahrgenommen zu werden, müssen Unternehmen unter Beweis stellen, dass ihnen die eigenen Mitarbeiter und ihre Belange am Herzen liegen. Genau das gelingt mit unserem Gütesiegel“, unterstrich Landrat Reinhard Winter, Vorsitzender der Stiftung, bei der offiziellen Zertifikatsübergabe im Meppener Kreishaus.

Seit Einführung des Siegels in 2010 unterzogen sich 42 Unternehmen dem Zertifizierungsprozess der Emsländischen Stiftung Beruf und Familie, um die eigene Personalpolitik in punkto Familienfreundlichkeit zu hinterfragen und zu optimieren.
Mit dem Gütesiegel ausgezeichnet wurde nun erneut ein breites Spektrum verschiedener Unternehmen: Mit der Praxis für Physiotherapie und Gesundheitsförderung Sabine Fastabend, der Picobello Gebäudereinigung, der Läken Tischlerei & Fenstertechnik GmbH, dem St. Bonifatius Hospital Lingen sowie der Fa. Brüggen Oberflächen- und 
Systemlieferant standen nicht nur unterschiedliche Unternehmensgrößen, sondern zugleich sehr unterschiedliche Branchen im Fokus der Zertifizierung. In diesem Kontext betonte Gastrednerin Renate Beineke von der Handwirtschaftskammer Osnabrück-Emsland den Stellenwert und die Möglichkeiten familienfreundlicher Strukturen für alle Unternehmen, selbst für kleine Handwerksbetriebe.  
Die Vorhaben, die die nun zertifizierten Arbeitgeber umsetzen, reichen von der Formulierung von Unternehmensleitsätzen und der Auswahl eines internen „Kümmerers“ über Gemeinschaftsaktionen im Betrieb bis hin zur gezielten Weiterentwicklung flexibler Arbeitszeiten.
„Das Engagement der einzelnen Unternehmen zeigt, dass die Qualität der Arbeitgeber im Emsland sehr hoch ist. Darauf können wir als Region stolz sein – denn diese Tatsache trägt maßgeblich dazu bei, dass das Emsland eine Top-Region für Familien ist“, ergänzt Winter in Anspielung auf den Familienatlas des Prognos-Institutes, der das Emsland in Sachen Familienfreundlichkeit kürzlich im bundesweiten Ranking in die Top 25 einstufte.

Dass die Betriebe in ihren Bemühungen um eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie ohnehin schon sehr weit seien, machte Unternehmenscoach Ursula Günster-Schöning in ihren Ausführungen deutlich: „In den Workshops habe ich schnell gemerkt, dass die Arbeitgeber schon über gute Strukturen und Angebote verfügen. Im Gespräch mit den Mitarbeitern und der Führungsebene finden sich aber doch immer wieder Stellschrauben, an denen man drehen kann und die etwas bewirken.“
Weitere Informationen zum Emsländischen Gütesiegel für Familienfreundlichkeit finden Interessierte unter www.familienstiftung-emsland.de.

 

Guetesiegel

 

 

 

 

v.l.: Landrat Reinhard Winter, Jens Ficker, Bernhard Brüggen, Gastrednerin Renate Beineke (HWK Osnabrück/ Emsland), Unternehmenscoach Ursula Günster-Schöning bei der Gütesiegel-Verleihung

 

 

 

 

 


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok